15.4.2018: Informations on „Solingen 1993“

(German, English and Arabic inivitation below)

A large commemorative demonstration will be held in Solingen on 26 May to remember the deadly Nazi arson attack 25 years ago. Many events take place in the weeks before as part of the mobilization. As part of this series of events, we would like to invite you to a special event in German and Arabic language after the next w2wtal breakfast at ADA.

***

In diesen Wochen wird zu einer großen Gedenkdemonstration in Solingen am 26. Mai mobilisiert, mit der an den tödlichen Nazi-Brandanschlag vor 25 Jahren erinnert werden soll. Zur Mobilisierung finden in den Wochen zuvor viele Veranstaltungen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe möchten wir euch zu einer speziellen Veranstaltung in deutscher und arabischer Sprache nach dem nächsten w2wtal-Frühstück im ADA einladen.

Please spread it! / Bitte teilt das! (Download pdf-file)

* englisch *

Sunday, April 15 , 13:00 CET
Café ADA, Wiesenstr. 6, Wuppertal-Elberfeld
Also 25 years ago: Close the borders! Ausländer raus!
Basic informations for Refugees on “Solingen 1993”

Five women and girls of Turkish origin died in an arson attack by Nazis in Solingen on May 29 1993. Even then there was an anti-refugee, racist mood in Germany. Politicians used racist violence in the 1990s to restrict the right of asylum and tighten laws.

Many current developments show oppressive parallels to the early 1990s. But then there also was resistance and solidarity against racism and violence. Today we can learn from the history of joint resistance at that time.

We invited Fariha, an Arab-speaking eyewitness of the events in Solingen, who lived as a child in a refugee shelter in the neighborhood of the arson attack.

* deutsch *

Sonntag, 15. April, 13:00 Uhr
Café ADA, Wiesenstr. 6, Wuppertal-Elberfeld
Auch schon vor 25 Jahren: Grenzen dicht! Ausländer raus!
Basisinfos für Refugees zu Solingen 1993

Bei einem Brandanschlag von Nazis in Solingen starben am 29.Mai 1993 fünf Frauen und Mädchen türkischer Herkunft. Auch damals herrschte eine flüchtlingsfeindliche, rassistische Stimmung in Deutschland. Die Politik benutzte die rassistische Gewalt in den 1990er Jahren, um das Asylrecht einzuschränken und Gesetze zu verschärfen.

Viele aktuelle Entwicklungen weisen beklemmende Parallelen zu den frühen 1990er Jahre auf. Aber auch damals gab es Widerstand und Solidarität gegen Rassismus und Gewalt. Aus der Geschichte damaliger gemeinsamer Gegenwehr können wir heute lernen.

Mit Fariha haben wir eine arabisch sprechende Zeitzeugin eingeladen, die zur Zeit des Anschlags als Kind in der Nachbarschaft des Brandanschlags in einer Flüchtlingsunterkunft lebte.

* arabisch *

يوم الأحد، 15 نيسان، الساعة 13

قبل حوالي 25 عاما : اغلقوا الحدود ، و اطردوا الأجانب.

معلومات أساسية للاجئين حول أحداث سولنغن 1993
العنوان :
كافيه ADA

في حريق أشعله النازيون في سولنغن في 29 أيار 1993 توفيت خمس نساء و فتيات من أصول تركية.

و في ذلك الوقت أيضا كان هناك صوت عنصري و معاد للاجئين.

استخدم السياسيوو العنف العنصري في التسعينات لتقييد حق اللجوء و تشديد القوانين.

العديد من التطورات الأخيرة قد تشبه عدم الارتياح الموجود في أوائل التسعينات، ولكن حتى في ذلك الوقت كانت هناك أيضا مقاومة و تضامن ضد العنصرية والعنف.

يمكننا أن نتعلم اليوم من تاريخ التضامن المشترك،

مع ( فارهة ) لدينا شاهدة معاصرة ناطقة باللغة العربية، و التي عاشت في وقت الهجوم وهي طفلة في الحي الذي وقع فيه الحريق المتعمد في مأوى اللاجئين.

 

Dieser Beitrag wurde in General veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Einladung zum 2. Offenen Neustart-Treffen von w2wtal am Sonntag, 5. Mai 2019 um 14 Uhr – Robertstr. 5a, Wuppertal-Elberfeld

    Als pdf zum Download




  • refugeeswelcomepad
    refugeeswelcomepad
    refugeeswelcomepad

  • no person is illegal
  • .
    welcome2wuppertal (w2wtal) ist eine Initiative von Menschen die schon lange in der Stadt leben und neu Zugezogenen. Gemeinsam wollen wir selbstorganiserte und konkret solidarische Strukturen schaffen, die allen hier Lebenden eine Partizipation und das Recht über unser Leben mitzubestimmen ermöglichen. Beteiligt euch, kommt vorbei, macht mit! Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns einfach eine E-Mail (nutzt bei sensiblen Inhalten das verschlüsselte Formular), und wenn ihr über w2wtal-Treffen informiert werden möchtet, nutzt einen unserer Kanäle bei Facebook, Twitter oder telegram.


    welcome2wuppertal (w2wtal) is an initiative of people who have been living in the city for a long time and newcomers. Together we want to create self-organized and concrete solidarity structures, which enable all people living here to participate and have the right to have a voice in our community. Participate, come along, join in! If you have any questions, just write us an e-mail (use the encrypted form for sensitive content), and if you want to be informed about w2wtal meetings, use one of our channels on Facebook, Twitter or telegram.